© 2019 by Marion Alessandra Becker

NEWS Archiv

11-01-2018

Heute habe ich eine Einladung zu Kori's Maskengesprächen erhalten. Kori ist Maskenbildnerin, Sängerin und Komödiantin, die einmal im Monat Gäste in die Wabe einlädt und sich mit ihnen unterhält, während sie ihren Gäste gleichzeitig ein überraschendes Make-Over verpasst. Ich freue mich, am 22.02.2018 als Gast dort sein zu dürfen. Karten sind bereits hier erhältlich.

Königin von Niendorf in der Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2018

08-01-2018

Und noch mehr gute Nachrichten von der Königin. Der Film ist in der Kategorie "Kinderfilm" in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis. Daumen drücken!

Greenscreen Shooting für E-Learning Projekt

08-01-2018

So lass ich mir das gefallen. Gerade erhielt ich die Zusage für ein E-Learningprojekt für Menschen mit Lese- und Schreibschwäche. Hier werde ich als Arbeitsschutzbeauftragte vor einem Greenscreen drehen mit einer Option auf Folgeaufträge.

Bundesweiter Kinostart für die Königin von Niendorf

02-01-2018

Das neue Jahr startet gleich mit einer tollen Nachricht. Nachdem die Königin von Niendorf in 2017 auf rund 30 Festivals im In- und Ausland präsentiert wurde, startet der Film nun bundesweit am 15.02.2018 in den Kinos. 

L(i)ebe Lüge

06-12-2017

Zum Jahresabschluss habe ich heute noch für den Kurzfilm "L(i)ebe Lüge" an der Seite von der bezaubernden Kim Kahnert eine in die Jahre gekommene Schauspielerin gespielt, die aufgrund ihrer Demenz in vergangenen Tagen verhaftet ist, als sie noch ein großer Star war. Regie führte die wunderbare Schauspielerin Anna Villinger, die sich für ihr Regie-Erstlingswerk Dirk Hannemann für die Kamera holte. Nach Sichtung des Materials gab es bereits ein tolles Feedback von Anna. 

Die Unmöglichkeit

14-10-2017

Die Regisseurin und Szenografin Franziska Paul dreht ihren Studienjahresabschlussfilm bei der filmarche und ich werde die Rolle "Executive Housekeeping" übernehmen. Das Moodboard verspricht eine ganz besondere Filmästhetik. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.

URAUFFÜHRUNG "GESTERN GIBT ES NICHT" auf den 51. Hofer Filmtagen

11-10-2017

Die Screening Termine für die Hofer Filmtage sind nun bekannt. Unser Kurzfilm GESTERN GIBT ES NICHT unter der Regie von Meike Wüstenberg wird dreimal in Hof gezeigt:
Do, 26.10. um 20.00 Uhr im Casino, Fr, 27.10. um 12.15 Uhr im Cinema und am So, 29.10. um 16.00 Uhr im Classic.
Anschließend gibt es jeweils direkt im Anschluss das kanadische Drama OSCILLATIONS, Regie: Le Duc, Ky Nam.
Hof ist eine Reise wert :) ich freu mich drauf

1 / 5

Please reload